Prüfungsinhalte

§ 12  Statusbezogene Informationspflichten

  • Vorgaben der Kundenansprache
  • Erstkontakt u. lfd. Betreuung
  • Kohärenz der Informationsdokumente

§ 13  Information des Anlegers über Risiken, Kosten, Nebenkosten und  Interessenkonflikte

Vorvertragliche Informationen

  • Auftragsumfang – Beratungsvertrag – AGB
  • Honorarvereinbarungen
  • Regelgerechte Darstellung von Provisionen und Produktkosten
  • Vorkehrungen zur Vermeidung von Interessenkonflikten

§ 14  Redliche, eindeutige und nicht irreführende Informationen und Werbung

Akquisition / Bestandspflege

  • Regelgerechte Erstellung von Unternehmensbroschüren
  • Regelgerechte Erstellung von eigenen und/oder Verwendung von externen Produktinformationen
  • Vorkehrungen zur Einhaltung regelkonformer Marketingaktionen

§ 15  Bereitstellung des Informationsblatts

"Wesentliche Anlegerinformationen"

  • Sicherstellung der gesetzlichen Vorgaben zur Produktinformation
  • Verfahren zum Nachweis der Aushändigung von Anlegerinformationen, (Key-Investor-Information-Documents u.a.)

§ 16  Einholung von Informationen über den Anleger; Pflicht zur Empfehlung geeigneter Finanzanlagen

Geeignetheitsprüfung / Angemessenheitsprüfung

  • Falladäquate Datenerhebung beim Kunden
  • Durchführung einer sachgerechten Bedarfsanalyse
  • Sachgerechte Ermittlung der Risikotragfähigkeit
  • Verfahren zur Sicherstellung der Erkenntnisfähigkeit des Anlegers über individuelle Anlagerisiken
  • Auswahlprozess zur bedarfsgerechten und risikoadäquaten Produktempfehlung (u.a. Diversifikation, Erstellung u. Aktualisierung von Kernlisten)

    Transaktion
  • Zeitgerechte Ausführung Vermittlungsprozess
  • Prüfung auf korrekte Abwicklung und interne Dokumentation

§ 17  Offenlegung von Zuwendungen

Interne Organisation

  • Vollständige u. lückenlose Erfassung von Provisionen und Zuwendungen in der Buchhaltung
  • Nachweis von Honorar- / Provisionsvereinbarungen
  • Nachweis von Honorar- / Provisionsabrechnungen

§ 18  Anfertigung eines Beratungsprotokolls

Dokumentation von

  • Ergebnis der Bedarfsanalyse u. Gewichtung der Anlegerziele
  • Ergebnis der Risikoprüfung (Risikotragfähigkeit)
  • Prozess der Produktauswahl
  • Begründung risikoadäquater Produktempfehlung

§ 19 Beschäftige

Organisationspflichten

  • Verfahren zur Mitarbeitereinstellung
  • Aus- u. Weiterbildung / Fortbildung
  • Interne / Externe Schulungen
  • Mitarbeiterüberwachung / Vermeidung von Interessenkonflikten
  • Qualitätssicherung / Beschwerdemanagement

§ 20 Unzulässigkeit der Annahme von Geldern und Anteilen von Anlegern

Organisationspflichten

  • Maßnahmen zur Sicherstellung der Regelvorgaben

§ 21 Anzeigepflicht

Organisationspflichten

  • Maßnahmen zur Sicherstellung der Regelvorgaben

§ 22 Aufzeichnungspflicht

Organisationspflichten

  • Verfahren zur Sicherstellung der Nachweis u. Aufzeichnungspflichten gem. §§ 12, 13, 15, 16 u. 17 FinVermV

§ 23 Aufbewahrung

Organisationspflichten

  • Maßnahmen zur Sicherstellung der Regelvorgaben

§ 24 Prüfungspflicht

  • Aufbereitung aller Unterlagen für die jährliche Prüfung gem. § 24 FinVermV (Statistiken, Beratungsdokumentationen, Bedarfsanalysen, Risikoprüfungen etc.)